-»Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen moder

Beginn Sprachwahl

Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Verborgene Schätze der Sammlung

Die fünfte Präsentation

Seit November vergangenen Jahres zeigt die Sammlung Oskar Reinhart «Am Römerholz» Kunstwerke aus ihrem festen Bestand, die trotz unbestreitbarer Qualität schon seit geraumer Zeit nicht mehr öffentlich zu sehen waren. Die Gründe der Absenz sind teils konservatorischer Natur, teils den begrenzten Raumverhältnissen geschuldet. In einer abgesonderten Einzelpräsentation lassen sich diese sonst verborgenen Schätze nun in aller Ruhe entdecken. Flankiert von Zusatzveranstaltungen, wie Gesprächen und Sonder-führungen, sollen die Kunstwerke von allen Seiten beleuchtet und diskutiert werden. Vertreter ganz unterschiedlicher Metiers werden eingeladen, um den Diskurs auch weit über den üblichen kunsthistorischen Kern hinausgehen zu lassen.

In der fünften Präsentation wird eine der äusserst raren und sehr selten ausgestellten Zeichnungen von Matthias Grünewald, die Halbfigur einer klagenden Frau, um  1512/15         für nur drei Monate gezeigt. Grünewalds Zeichnungen gelten, genau wie seine weltberühmten Altartafeln, als Meisterwerke der Kunst ersten Ranges. Nur 29 Blätter weltweit haben sich erhalten. In seinen ausgefeilten Kohleentwürfen erarbeitete der Künstler die Haltung, den Gewandfall und den emotionalen Ausdruck der Figuren, um sie später malerisch im Altarbild umzusetzen. Detailliert studierte er in Grauschattierungen und dem Wechsel der Strichführung die Möglichkeiten der plastischen Ausarbeitung und der Lichtwirkungen. Das Blatt der Sammlung «Am Römerholz» diente dem Künstler als Entwurf für gleich zwei Figuren seines Hauptwerkes, dem Isenheimer Altar. Sowohl Maria, wie auch Maria Magdalena der Kreuzigungstafel sind von dieser Zeichnung inspiriert.

Ausstellungsdauer: 30. November 2017 - 18. Februar 2018

Matthias Grünewald, Halbfigur einer klagenden Frau, um 1512/15, Schwarze Kreide auf Papier, Links 40,4/rechts 41,5 u oben 29,6/unten 30,2 cm, Sammlung Oskar Reinhart «Am Römerholz», Winterthur<br />
Matthias Grünewald, Halbfigur einer klagenden Frau, um 1512/15, Schwarze Kreide auf Papier, Links 40,4/rechts 41,5 u oben 29,6/unten 30,2 cm, Sammlung Oskar Reinhart «Am Römerholz», Winterthur

Ende Inhaltsbereich

Kontakt

Sammlung Oskar Reinhart «Am Römerholz»
Haldenstrasse 95
8400 Winterthur
T +41 58 466 77 40
F +41 58 466 77 44
E E-Mail
http://www.roemerholz.ch
Sekretariat und Direktion
T +41 58 466 77 41
F +41 58 466 77 44


Eidgenössisches Departement des Innern EDI - Bundesamt für Kultur BAK
http://www.bundesmuseen.ch/roemerholz/00441/00663/index.html?lang=de