Paul Ragaz interpretiert „Die Moldau“ von B. Smetana, © Heiner Grieder