-»Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen moder

Beginn Sprachwahl

Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Samstag, 15. November 2014, 19.30 Uhr

«Der Weiss Code – Heinrich Weiss, Erfinder und Sammler». Ein Dokumentarfilm von Werner Aellen und Reinhard Manz.

"Ich bestehe effektiv aus dieser Substanz: Erforschen, ausführen und verbessern."

Heinrich Weiss Begeisterung für Mechanik machte ihn zum kreativen Erfinder. So erfand er 1955 für seine Druckerei in Kleinbasel ein Strichcodesystem, mit dem er Medikamentenschachteln schneller und präziser sortieren konnte. Damit war er weltweit der erste. Erst 1972 wurde der Barcode, wie wir ihn heute kennen, eingeführt.

Heinrich Weiss sammelte Uhren und mechanische Musikautomaten und bewunderte die Vielfalt der technischen Lösungen. 1979 verzichtete er darauf mit seiner Druckerei weiterhin am Wettlauf der Technik teilzunehmen und konzentrierte sich auf seine Sammlung, die heute im Museum für Musikautomaten in Seewen SO öffentlich zugänglich ist.

Zurück zu 2014

Ende Inhaltsbereich

Weitere Informationen




Eidgenössisches Departement des Innern EDI - Bundesamt für Kultur BAK
http://www.bundesmuseen.ch/musikautomaten/00087/00173/01365/01375/index.html?lang=de