Museum für Musikautomaten

-»Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen moder

Beginn Sprachwahl

Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

  • Startseite

Ende Navigator



Centre Dürrenmatt Neuchâtel


Willkommen im Centre Dürrenmatt Neuchâtel (CDN). Wo einst Friedrich Dürrenmatt (1921–1990) lebte, schrieb und malte, steht heute ein von Mario Botta konzipiertes Museum für sein künstlerisches und literarisches Schaffen.


Ausstellungen

teaser_img
Dauerausstellung «Friedrich Dürrenmatt - Schriftsteller und Maler»
Die Dauerausstellung ist dem umfangreichen und vielseitigen Bildwerk von Friedrich Dürrenmatt im Zusammenhang mit dem literarischen Werk gewidmet.
teaser_img
"Gottes Narren"
1. Oktober 2017 - 14. Januar 2018

Das Täuferreich von Münster (1534-1535) inspirierte zahlreiche Schriftsteller so auch Friedrich Dürrenmatt, dem dieser Stoff 1947 als Grundlage für sein erstes Theaterstück "Es steht geschrieben", diente. Die Uraufführung wurde zum Skandal, gleichzeitig bedeutete es den fulminanten Start des Autors in eine grosse Theaterkarriere.
teaser_img
"Uovo"
16. September 2017 - 15. April 2018

Skulptur "Globo Uovo" von Marc Reist und Eierkarikaturen von Friedrich Dürrenmatt.

Veranstaltungen

Demnächst

teaser_img
Tischgespräch „Zwischen Sprache und Theologie: Luthers deutsche Bibelübersetzung“ Organisiert vom Deutsch Club Neuchâtel zum Reformationsjubiläum
Donnerstag, 16. November 2017, 19 Uhr. Freier Eintritt

Mit Pierre Bühler, Theologe, und Anton Naef, Sprachwissenschaftler; Moderation: Peter Gasser. Eintritt frei.
teaser_img
Extra-muros: Lecture-spectacle « Il est écrit. Drame » mise en scène par Anne Bisang à l’Heure bleue, La Chaux-de-Fonds
19 novembre 2017 à 17h15 à l’Heure bleue, La Chaux-de-Fonds

Une collaboration entre le TPR et le CDN dans le cadre de l’exposition « Les Fous de Dieu » au Centre Dürrenmatt Neuchâtel.
teaser_img
« Salon Dürrenmatt – Religion et pouvoir »
Dimanche 26 novembre 2017 à 17h

Avec Pierre Bühler, Michel Ummel, Duc-Hanh Luong. Le « Salon » sera précédé d’une visite guidée à 16h et d’un extrait de la lecture-spectacle « Il est écrit. Drame » d’Anne Bisang.

Ende Inhaltsbereich

Kontakte

Centre Dürrenmatt Neuchâtel
Pertuis-du-Sault 74
2000 Neuchâtel
T +41 58 466 70 60
F +41 58 466 70 78
E E-Mail
http://www.cdn.ch

Weitere Informationen


Newsletter


Aktuelles

Neuerscheinung

Das Videobook über Friedrich Dürrenmatt

Jetzt gratis in den App Stores!


Eidgenössisches Departement des Innern EDI - Schweizerische Nationalbibliothek NB
http://www.bundesmuseen.ch/cdn/index.html?lang=de