Musée des automates à musique

La présente édition est conçue pour les navigateurs sans soutien CSS suffisant et s'adresse en priorité aux malvoyants. Tous les contenus peuvent également être visualisés à l'aide de navigateurs plus anciens. Pour une meilleure visualisation graphique, il est toutefois recommandé d'utiliser un navigateur plus moderne comme Mozilla 1,4 ou Internet Explorer 6.

Début sélection langue

Début secteur de contenu

Début navigateur

Fin navigateur



1e Académie d'été de la littérature suisse: Max Frisch et Friedrich Dürrenmatt

du 11 au 16 juillet 2004
(texte en allemand)


Frisch und Dürrenmatt haben die deutschsprachige Literatur der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts massgeblich mitgeprägt. Sie wurden immer wieder in einem Atemzug genannt, obwohl sie sich selber als Gegensätze verstanden: „Als einer, der so entschlossen wie Du seinen Fall zur Welt macht, bist Du mir, der ebenso hartnäckig die Welt zu seinem Fall macht, stets als Korrektur meines Schreibens vorgekommen", schrieb Dürrenmatt in seinem letzten Brief an Frisch 1986, vier Jahre vor beider Tod. Die Sommerakademie setzte sich zum Ziel, das Klischee „Frisch und Dürrenmatt" neu zu hinterfragen und anhand der Dokumente aus den Nachlässen und der publizierten Werke die persönliche und literarische Beziehung der beiden zu untersuchen. Mitorganisatoren der Veranstaltung waren das Schweizerische Literaturarchiv (SLA) in Bern und das Max Frisch-Archiv der ETH Zürich.

Typ: PDF
Sommerakademie_2004
Dernière modification: 23.03.2009 | Dimension: 807 kb | Typ: PDF

Retour à Recherche et formation en général

Fin secteur de contenu



Département fédéral de l'intérieur DFI - Bibliothèque nationale suisse BN
http://www.bundesmuseen.ch/cdn/00130/00222/00299/index.html?lang=fr