Museum für Musikautomaten

-»Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen moder

Beginn Sprachwahl

Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Das Centre Dürrenmatt Neuchâtel (CDN)

Das von Mario Botta erbaute Centre Dürrenmatt, welches das alte Wohnhaus von Friedrich Dürrenmatt integriert, wurde im Jahr 2000 eröffnet. Es hat den Zweck, das Bildwerk von Friedrich Dürrenmatt zu sammeln, zu erhalten und bekannt zu machen. Offen für jedes Publikum, versteht sich das CDN als lebendiger Ort der kritischen Auseinandersetzung.

Foto: Pino Musi
Foto: Pino Musi
Regelmässig finden Wechselausstellungen zu Künstlern statt, bei deren Tätigkeit das Visuelle und das Schriftliche ineinandergreifen. Als Ort der Reflexion und des Austauschs organisiert das Centre Dürrenmatt Kolloquien, Vorträge und Dichterlesungen, die in thematischer Verbindung zum Werk Friedrich Dürrenmatts stehen. Regelmässig beleben Konzerte das CDN.
Neben den Ausstellungen und Veranstaltungen lädt das CDN auch als Forschungsort ein und fördert die kritische Auseinandersetzung mit dem literarischen und bildnerischen Werk des grossen Schweizer Dramatikers.

Ende Inhaltsbereich

Kontakte

Centre Dürrenmatt Neuchâtel
Pertuis-du-Sault 74
2000 Neuchâtel
T +41 58 466 70 60
F +41 58 466 70 78
E E-Mail
http://www.cdn.ch

Weitere Informationen



Eidgenössisches Departement des Innern EDI - Schweizerische Nationalbibliothek NB
http://www.bundesmuseen.ch/cdn/00127/index.html?lang=de