Museum für Musikautomaten

-»Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen moder

Beginn Sprachwahl

Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Dürrenmatt als Maler und Zeichner

Dürrenmatts Bildwerk entstand seit seiner Jugend parallel zum literarischen Werk, blieb aber lange Zeit praktisch unbekannt. In seinen „dramaturgischen“ Bildern nimmt Dürrenmatt oft Motive mythologisch-religiöser Traditionen auf. Die Sammlung des Centre Dürrenmatt umfasst ca. 1000 Einzelbilder und verschiedene Hefte.

Friedrich Dürrenmatt beim Zeichnen, 1948 Foto: Rolf Jeck
Friedrich Dürrenmatt beim Zeichnen, 1948 Foto: Rolf Jeck

Das Centre Dürrenmatt ist im Besitz von rund 1000 Einzelbildern, einer Reihe von Heften mit Kinderzeichnungen von Friedrich Dürrenmatt sowie gezeichneten Bildergeschichten für seine eigenen Kinder.

Neben der Sammlung des Centre Dürrenmatt gibt es umfangreiche Sammlungen in Privatbesitz, insbesondere von der Familie des mit Dürrenmatt befreudeten Wirts und Kunstsammlers Hans Liechti, Grenchen.


Ende Inhaltsbereich



Eidgenössisches Departement des Innern EDI - Schweizerische Nationalbibliothek NB
http://www.bundesmuseen.ch/cdn/00126/00165/index.html?lang=de