Museum für Musikautomaten

-»Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen moder

Beginn Sprachwahl

Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Astronomie und Kosmologie

Unheilvoller Meteor, 1980
Turm zu Babel I (Detail), 1952
Die Welt der Atlasse (Detail), 1975-78

Dürrenmatts seit seiner Kindheit manifestes Interesse für Astronomie und Kosmologie findet immer wieder Eingang in sein Bildwerk. Der Anblick von Himmelskörpern, wie ihn Dürrenmatt von seinen Beobachtungen mit dem Teleskop oder von Astro-Fotografien kannte, verbindet sich in seinen Bildern umstandslos mit biblischen oder mythologischen Motiven. So finden sich etwa im Hintergrund seiner "Turmbau"-Bilder Sonnen mit Oberflächenprotuberanzen, kosmische Staubwolken oder Spiralgalaxien. Sein Bild "Die Welt der Atlasse" entstand seinen eigenen Aussagen zufolge in Auseinandersetzung mit dem Konzept der „schwarzen Löcher“. Sternenkollisionen, Supernovae und Meteoreinschläge werden ihm zum Inbegriff von Katastrophe und Apokalypse ("Katastrophe, Unheilvoller Meteor").

Ende Inhaltsbereich

search_text_legend




Eidgenössisches Departement des Innern EDI - Schweizerische Nationalbibliothek NB
http://www.bundesmuseen.ch/cdn/00126/00165/00189/index.html?lang=de