Museum for Music Automatons

This version is for browsers with a low level of support for CSS, and is des

Home Language Selection

Home Content Area

Home Navigator

End Navigator



Documentation on the current exhibitions

Künstler und Szenograf, Jean-Pierre Zaugg (1928–2012) ist im kulturellen Leben Neuenburgs eine bedeutende Grösse, die weit über die Region hinaus Bekanntheit erlangte. Demnächst werden zwei Ausstellungen zu seinen Werken stattfinden, im Centre Dürrenmatt Neuchâtel (CDN) sowie im Musée d’ethnographie de Neuchâtel (MEN). Aufgrund dieses Ereignisses präsentiert das MEN die Vorpremiere des Filmportraits, das ihm Anne-Marie Fallot gewidmet hat.

Die zwei Museen - CDN und MEN - und die Filmregisseurin laden Sie ein, an einer gemeinsamen Pressekonferenz teilzunehmen.

Jean-Pierre Zaugg, Künstler und Szenograf
Freitag, 21. September 2018 um 10 Uhr im Centre Dürrenmatt Neuchâtel (CDN)

10:00 im Centre Dürrenmatt Neuchâtel (Pertuis-du-Sault 74, 2000 Neuchâtel) : Begrüssung und Führung duch die Ausstellung « Jean-Pierre Zaugg – Arte Facta » im CDN (30’) mit Madeleine Betschart, Leiterin CDN, Dominique Zaugg und Aldous Zaugg

10:30 im Musée d’ethnographie de Neuchâtel (Saint-Nicolas 4, 2000 Neuchâtel) : Führung duch die Ausstellung « La rupture pop - Jean-Pierre Zaugg scénographe » mit Grégoire Mayor und Yann Laville, Direktoren des MEN; Vorstellung des Filmes « JPZ Jean-Pierre Zaugg… comme un morceau de l’Univers » durch Anne-Marie Fallot, Regisseurin; Interviews

 

Type: PDF
CDN_JPZ_Pressemappe
Last modification: 06.09.2018 | Size: 1872 kb | Type: PDF

Type: ZIP
CDN_JPZ_Images_Pressebilder
Last modification: 06.09.2018 | Size: 11695 kb | Type: ZIP


End Content Area

Further information



Federal Department of Home Affairs FDHA - Swiss National Library NL
http://www.bundesmuseen.ch/cdn/00125/00139/00143/index.html?lang=en