Museum für Musikautomaten

-»Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen moder

Beginn Sprachwahl

Beginn Inhaltsbereich



Veranstaltungen 2001

Polaroid-Texte

Autorinnen und Autoren aus der Westschweiz schreiben einen Text zum Tag und tragen ihn öffentlich vor. Ein Projekt in Zusammenarbeit mit der Zeitung Le Temps.

  • Mittwoch, 25. April, 20 Uhr
    Corinne Desarzens - Nicolas Couchepin - Bernadette Richard - Michel Layaz
  • Mittwoch, 20. Juni, 20 Uhr
    Sylviane Roche - Thomas Sandoz - Julien Burri - Daniel Zufferey (ev.)
  • Mittwoch, 19. September, 20 Uhr
    François Deblüe - Emanuelle Delle Piane - Claude Darbellay - Christine Zingmann
  • Mittwoch, 19. Dezember, 20 Uhr 
    Anne-Lise Grobéty - Emanuelle Delle Piane - Jean-Bernard Vuillème - Daniel Maggetti


Zeitgenössische Musik im CDN

International renommierte Musikerinnen und Musiker erarbeiten im Centre Dürrenmatt, in Auseinandersetzung mit Dürrenmatts Werk, eine Komposition, die sie zum Abschluss ihres Aufenthalts vortragen.

  • Léon Francioli, Kontrabass, Cello, Mittwoch, 2. Mai 2001, 19 Uhr
  • Joëlle Léandre, Kontrabass, Komponistin, Improvisatorin, Mittwoch, 6. Juni 2001, 19 Uhr
  • Fritz Hauser, Schlaginstrumente, Mittwoch, 26. September 2001, 19 Uhr
  • Franziska Baumann, Vokalistin, Improvisatorin, Mittwoch, 31. Oktober 2001, 19 Uhr


Texte-Image

Fachleute stellen dem Publikum im Rahmen der Ausstellung Dürrenmatts literarisches und bildnerisches Werk in ihren Wechselbeziehungen vor.

  • Kreuzigung : 14. April 2001 (Ostersamstag); Thematische Führung in der Ausstellung mit Pierre Bühler (Professor für Theologie, Universität Zürich) und Walter Tschopp (Kurator am Musée d'art et d'histoire Neuchâtel) (11 Uhr französisch, 13 Uhr: deutsch)
  • Der Mythos des Geldes: 23. Juni 2001 (11 Uhr: französisch, 13 Uhr: deutsch)
  • Minotaurus: 27. Oktober 2001: (11 Uhr: französisch, 13 Uhr: deutsch)
  • Der Turmbau zu Babel: 24. November 2001 (11 Uhr: französisch, 13 Uhr: deutsch)

 

Minotaurus
Internationales Kolloquium

Friedrich Dürrenmatt hat wie zahlreiche andere Künstler und Schriftsteller der Moderne den Mythos vom Minotaurus im Labyrinth wiederholt und in unterschiedlicher Form dargestellt. Im Rahmen dieses Symposiums sollen diese Darstellungen unter verschiedenen Gesichtspunkten untersucht und verglichen werden. Neben Dürrenmatt werden die von den Surrealisten geprägte Zeitschrift "Minotaure" und die Gestaltung des Mythos bei Pablo Picasso vorgestellt.

Vendredi / Freitag 26.10.01
Programme Programm

9 h 30

 

Accueil et introduction
Begrüssung und Einführung

Conférences en français

9 h 45

Nicos et Graziella Nicolaïdis Genève

La perspective psychanalytique du mythe du Minotaure
(avec des réflexions sur l'œuvre de Dürrenmatt).

10 h 30

Antoinette Weber-Caflisch Université de Genève

A propos de la revue "Minotaure".

11 h 15 - 11 h 30

Pause

 

11 h 30

Anne Baldassari
Musée Picasso, Paris

Les Minotaures de Picasso dans une perspective de l'histoire de l'art.

12 h 15 - 14 h 00

Pause

 

Vorträge in deutscher Sprache

14 h 00

Herma C. und Sebastian Goeppert Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg i. Br.

In Cerca d'Autore: Die Figur des Minotauros bei Picasso und Dürrenmatt.

14 h 45

Philipp Burkard
Schweizerisches Literaturarchiv, Bern

Einzelhaft, lebenslänglich? Interpretationen und kritische Fragen zu Dürrenmatts Minotaurus-Figur aus erkenntnistheoretischer Sicht.

15 h 30 - 16 h 00

Pause

 

16 h 00

Christine Meyer
Bern

Einige Überlegungen zum psychologischen Hintergrund der
"Minotaurus-Ballade" von Friedrich Dürrenmatt.

16 h 45

Monika Schmitz-Emans
Ruhr-Universität Bochum

Minotaurus im Spiegel. Zu Dürrenmatts Minotaurus in Text und Bild.

17 h 30 Apéritif

Entrée - Eintritt : Fr. 15.-


Ende Inhaltsbereich

search_text_legend




Eidgenössisches Departement des Innern EDI - Schweizerische Nationalbibliothek NB
http://www.bundesmuseen.ch/cdn/00123/00138/00477/index.html?lang=de