Museum für Musikautomaten

-»Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen moder

Beginn Sprachwahl

Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

  • Startseite

Ende Navigator



Centre Dürrenmatt Neuchâtel


Durch seine Theaterstücke und Romane ist Friedrich Dürrenmatt (1921–1990) weltbekannt geworden. Daneben hat er zeitlebens mit grosser Leidenschaft gezeichnet und gemalt.

Das CDN präsentiert seine Bilder im Dialog mit seinem literarischen Werk. Im Museum finden auch Wechselausstellungen und Veranstaltungen statt.

Das von Mario Botta erbaute CDN integriert das alte Wohnhaus des Schweizer Schriftstellers und Malers im Vallon de l’Ermitage.

Photo: Pino Musi
Photo: Pino Musi
Photo: Pino Musi
Photo: Pino Musi


Ausstellungen

teaser_img
Dauerausstellung "Friedrich Dürrenmatt - Schriftsteller und Maler"
Die Dauerausstellung ist dem umfangreichen und vielseitigen Bildwerk von Friedrich Dürrenmatt im Zusammenhang mit dem literarischen Werk gewidmet.
teaser_img
"Friedrich Dürrenmatt – 1968. Studentenbewegung, Basler Theater, Prager Frühling"
6. Mai - 9. September 2018. Vernissage: 5. Mai um 17 Uhr

Die Ausstellung zeigt, wie Friedrich Dürrenmatt sich als damals 47jähriger international anerkannter Schriftsteller mit den politischen Ereignissen und den gesellschaftlichen Veränderungen auseinandergesetzt hat.

Veranstaltungen

Demnächst

teaser_img
Gedenkanlass zum Prager Frühling mit Andrea Elscheková Matisová, Christine Egerszegi-Obrist, Andreas Gross, Jaroslav Havelka und Jean Ziegler (unter Vorbehalt)
Samstag, 8. September 2018 um 17 Uhr. Um 15:45, Führung durch die Ausstellungen. Eintritt frei.

Begrüssung durch Madeleine Betschart, Leiterin CDN.
Laudatio durch Frau Andrea Elscheková Matisová, Botschafterin der Slowakischen Republik in der Schweiz, Herr Botschafter der Tschechischen Republik in der Schweiz, Christine Egerszegi-Obrist, Andreas Gross, Jaroslav Havelka und Jean Ziegler. Moderation: Madeleine Betschart.

Führung durch die Ausstellungen „Prager Frühling. Ausstellung mit historischen Dokumenten“ mit Soňa Budayová, Botschaftsrätin und „Friedrich Dürrenmatt und 1968“ mit Michael Fischer, CDN, Kurator.



Ende Inhaltsbereich

Kontakte

Centre Dürrenmatt Neuchâtel
Pertuis-du-Sault 74
2000 Neuchâtel
T +41 58 466 70 60
F +41 58 466 70 78
E E-Mail
http://www.cdn.ch

Weitere Informationen


Newsletter


Links


Aktuelles

Neuerscheinung

«Friedrich Dürrenmatt – 1968. Studentenbewegung, Basler Theater, Prager Frühling»

Das Videobook über Friedrich Dürrenmatt

Jetzt gratis in den App Stores!


Eidgenössisches Departement des Innern EDI - Schweizerische Nationalbibliothek NB
http://www.bundesmuseen.ch/cdn/index.html?lang=de